Wissenschaftliche Arbeiten – Beispiele

 

Die hier veröffentlichten wissenschaftlichen Arbeiten sind von mir für meine Studien an der FernUni Hagen geschrieben worden.

Es handelt sich hierbei also nicht um Vorlagen oder best-practice-Beispiele für VWAs.

Allerdings sind Exposé, Aufbau, Umfang und Zitation bei vielen Arbeiten ähnlich zu den Anforderungen für VWAs und sollen demnach im besten Fall dazu dienen, sich ein erstes Bild davon machen zu können, wie eine solche Arbeit in etwa aussehen könnte.

Hinweisen möchte ich darüber hinaus noch darauf, dass nicht alle Arbeiten mit ausgezeichneten Noten beurteilt wurden. Gerade aus meinen eigenen Unzulänglichkeiten / Fehlern / etc. kann man sich aber vielleicht anhand der (zumeist) beigefügten Beurteilungen ein Bild davon machen, welche Dinge bei der eigenen Arbeit vermieden werden sollten.

 

  • Lehren und Lernen unter Bedingungen der Digitalität – Ein systematisches Literaturreview – Bestandsaufnahme zur Effektivität des Modalitätsprinzips beim Lernen mit digitalen multimedialen Lernmaterialien in authentischen Schulsituationen

 

  • Reflektierende Dokumentation über die Planung, Durchführung und Evaluation des Projektes „Digitale Grundbildung in a nutshell“

 

 

  • Sozial-moralische Urteilsentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung – Eine kritische Analyse des österreichischen Lehrplans für „Digitale Grundbildung“

 

  • Das Vier-Komponenten-Instruktions-Design-Modell – Als Lehrende*r der FernUniversität ein Lernvideo erstellen

 

 

 

  • Kooperatives E-Learning im Literaturunterricht der neunten Schulstufe AHS – Herausforderungen, Risiken und Chancen rund um das Spannungsfeld zwischen Literatur und digitaler Medien

 

  • Shakespeares erste Schritte auf der deutschen Bühne – Theaterpraktische Voraussetzungen für Shakespeare-Inszenierungen auf deutschsprachigen Bühnen im Sturm und Drang